Firegon - System mit Stand Oktober 2016:

Unsere Modultechnik, zur schwingungstechnischen Aufladung des Kraftstoffes, ist mittlerweile universell für alle Verbrennungsmotoren geeignet (Gas, Super, Diesel, Zweitakt, Pflanzenöl). Das Einzelmodul Firegon X7 ist mit 7 cm Länge und 22 mm Durchmesser ultraklein, dabei sehr leicht und robust. Je nach Motor kommen ein oder mehrere gebündelte Module zum Einsatz. Hier entscheidet die Motorart und der Hubraum, wie viele Module verwendet werden. Bei fast allen Fahrzeugen haben wir im unteren Drittel des Gaswegs eine unglaubliche Performance. Das erheblich verbesserte Beschleunigungsvermögen wird begleitet von einem Schiebebetrieb, der sich durch eine enorme Leichtigkeit auszeichnet, fast so, als hätte man den Gang heraus genommen.

 

Wir nehmen den Motoren die innere Reibung und optimieren die Kraftstoffverbrennung auf eine Art, die man als revolutionär bezeichnen kann. Die thermische Belastung der Motoren geht dabei zurück und wir können einen positiven Effekt auf das Motorenöl nachweisen. Im standardisierten Optimoltest zeigt sich im Vergleich eine Reibungsminimierung und damit eine Verschleissreduzierung um 10%.

 

Firegon setzen wir derzeit sehr erfolgreich im Motorsport, Flottenbetrieb, Landmaschineneinsatz bis zu einer Motorgrösse von 7000 ccm ein. Mit dem serienmässigem Einsatz unserer neuen Prokopplung erreichen wir ein unglaublich sensibles Ansprechen der Motoren und ein faszinierendes Beschleunigungsvermögen, bei sehr wenig Gaseinsatz. Für weitergehende Fragen stehen wir gerne auch telefonisch bereit!





Die neue Art der Leistungsoptimierung für alle Motoren

Biophysikalische Aufladung des Kraftstoffes schafft im Teillastbereich Radleistungssteigerungen bis 40% und vermindert die Schleppleistung bis 70%!


Diesel und Benzin sparen mit System | Firegon - Modul - Systemtechnik

Technologie:  Unsere Firegon - Technik nutzt das biophotonische Potential der Außenluft und erzeugt eine spezielle elektromagnetische Energiequalität, die über den Kraftstoff den Verbrennungsräumen zugeführt wird. Im Effekt entsteht so eine formbildende Kraft, die die Reibungspotentiale im Kraftstoffgemisch vermindert und den Verbrennungsprozess optimiert.

 

Alle Verbrennungsmotoren gewinnen so im unteren Gasbereich an thermodynamischer Kraft und der Schiebebetrieb ist dank der verminderten Reibung im Verbrennungsraum erheblich verbessert. So ergeben sich Radleistungssteigerungen im zweistelligem Bereich und optimierte Schleppleistungen, was für eine spritsparende Fahrweise bestens genutzt werden kann.

  

Umwelt: Die Zukunft des Verbrennungsmotors hat gerade erst begonnen. Mit unserer Firegon - Technik ausgerüstete TDI-, sowie CDI - Fahrzeuge zeigen im Endrohr allenfalls leicht hellgräuliche Ablagerungen. Selbst im Kurzstreckenbetrieb ist die Zeit des schwarzen Russes mit Firegon beim Diesel vorbei (Schonung der AGR - Komponenten). Der NOx - Ausstoß ist dank der niedrigeren anfänglichen Verbrennungstemperatur erheblich reduziert. 

 

Tuning: Die Motoren nehmen das Gas erheblich schneller an. Das Gemisch wird demnach erheblich reaktiver, was die Performance und das Handling der Fahrzeuge enorm verbessert. Das Chiptuning (Motorsteuerungsanpassung) profitiert durch einen harmonischeren Motorenlauf und ist mit Firegon kompatibel. Eine Pedalbox zur Anhebung der Gaszufuhr, um die "Wartezeit" beim Gasgeben zu verringern, ist nicht mehr erforderlich. Zu empfehlen ist das programmierbare Pedaltuning, um einen besseren ECO-Modus zu schaffen oder um den oberen Gasweg im Einsatz bei Flotten einfach weg zu nehmen, bei gleicher motorischer Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge. Das schafft Kraftstoffeinsparungen, mit einer Wirkung, jenseits aller derzeit angebotenen Hilfestellungen!

 

Ihre Fragen beantworten wir gerne!

 

Der Firegon - Effekt  |  zur Vorstellung des Systems


Firegon - Effekt | ein Naturprinzip für Motoren!
Firegon - Effekt | ein Naturprinzip für Motoren!

Nachweis m. Leistungsmessungen
Nachweis m. Leistungsmessungen